DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 25.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Öffentlicher Dienst: Warnstreik am Mittwoch

Tonnenleerung und Sperr­müll­abfuhr wird am Freitag nachgeholt – Nahverkehr nicht betroffen



Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich bei den laufenden Tarif­ver­handlungen des Öffent­lichen Dienstes bisher nicht geeinigt. Deshalb wird es am heutigen Mittwoch, 19. März bundesweit zu Warnstreiks kommen. In Augsburg ist der Abfall­wirtschafts- und Stadt­reinigungs­betrieb ganztägig betroffen. Sowohl der Hauptsitz Riedingerstraße, das Kunden­center am Elias-Holl-Platz als auch die Deponie Nord, die Depots mit ihren Sammel­stellen für Wertstoffe und der Wert­stoffhof in der Johannes-Haag-Straße bleiben geschlossen. Daher können die grauen, braunen und grünen Mülltonnen am Mittwoch nicht entleert werden. Ange­meldeter Sperrmüll wird nicht abgeholt.

Die am Streiktag zur Leerung vorge­sehenen grauen, braunen und grünen Mülltonnen werden am Freitag, 21. März nachgeleert. Der Sperrmüll wird ebenfalls an diesem Tag nachgefahren. Wie die Stadtwerke mitteilten, ist der Nahverkehr von den Streiks nicht betroffen.

Archivfoto: Kleeblatt Film