DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 28.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Neue Fibel für Grundstückpreise im Vermessungsamt

Bodenrichtwerte sind sowohl für die Immobilienbranche als auch für Grundstücksbesitzer vom großem Interesse. Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Bereich der Stadt Augsburg hat alle notariellen Kaufurkunden ausgewertet und die Bodenrichtwerte für Baugrundstücke im Stadtgebiet zum Stichtag 31. Dezember 2008 ermittelt. Der neue Richtwertatlas ist ab sofort beim Kundenservice des Stadtvermessungsamtes (Maximilianstraße 6a /Welserpassage) gegen eine Gebühr von 190 Euro erhältlich. Der alle zwei Jahre erscheinende Richtwertatlas ist damit das teuerste Augsburger Kartenwerk. Trotzdem werden jedes Mal einige Hundert Exemplare verkauft, denn die Fibel gilt in der Bau- und Immobilienbranche als unentbehrlich.

Die Bodenrichtwerte können auch unter boris-bayern.de im Internet abgefragt werden. Die Online-Dauerauskunft kostet 150 Euro. 20 Euro werden für eine Einzelauskunft fällig.

» www.boris-bayern.de