DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 21.01.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Mit Online-Umfrage Communities auf der Spur

Warum melden sich Leute in Social Networks an? Was und welche Erfahrungen machen sie in solchen Netzwerken? Dieser Frage geht Andreas Spiegler, Diplomand am Augsburger Lehrstuhl für BWL mit einer Online-Umfrage nach.

Mitglied bei StudiVZ, MySpace, Facebook etc. zu sein, ist trendy. Die größten dieser Netzwerke haben bereits mehrere Millionen Mitglieder, von denen jedes sein Profil mit – von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich umfangreichen – persönlichen Daten einbringt.

In seiner Diplomarbeit will Spiegler in erster Linie Aufschluss darüber geben, was die Leute dazu bewegt, sich unter Preisgabe eines bestimmten Teils der eigenen Privatsphäre in solch einer Online Community zu präsentieren. Er will weiterhin in Erfahrung bringen, wie die Community-Mitglieder zu ihrem eigenen Profil stehen und wie sie es pflegen.

Auch Ex- und überzeugte Nicht-Mitglieder sind gefragt

Auch die Fragen, weshalb Mitglieder solche Netzwerke wieder verlassen bzw. was viele Internet-Nutzer davon abhält, bei solchen Communities mitzumachen, sind Gegenstand von Spieglers Untersuchung. Deshalb richtet sich die Online-Umfrage nicht nur an aktive Community-Mitglieder, sondern auch an solche, die bereits wieder ausgestiegen sind, und auch an alle, für die eine Mitgliedschaft in einem solchen Netzwerk kein Thema ist. Die Bearbeitung der anonym durchgeführten Umfrage beansprucht rund zehn Minuten. Wer mitmacht und dies wünscht, bekommt die Ergebnisse der Studie nach ihrer Fertigstellung per E-Mail zugeschickt.

» zur Umfrage