DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 26.05.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Menschenkette für den Frieden in der Ukraine

Mit einer  Menschenkette für den Frieden am kommenden Dienstag, den 15. März 2022, ab 18 Uhr auf dem Rathausplatz wollen die Veranstalter ein Zeichen setzen für eine Rückkehr zum Frieden in Europa.

Wir fordern die russische Regierung auf, sofort alle Angriffe einzustellen, sich aus dem Hoheitsgebiet des souveränen Staates Ukraine zurückzuziehen und die gewaltsame Verschiebung von Grenzen zu beenden. Wir verurteilen die immer intensiveren Angriffe auf zivile Einrichtungen bis hin zu Krankenhäusern. Wir fordern die sofortige Rückkehr zu diplomatischen Lösungen und Verhandlungen. Wir fordern eine neue Europäische Sicherheitsarchitektur, die Selbstbestimmung und Sicherheit für die Ukraine bietet. Wir, die Menschen in Augsburg, stehen solidarisch mit den Menschen in der Ukraine, die unter dem Krieg leiden und deren Leben jetzt bedroht ist. Die Friedensstadt Augsburg nimmt bereits Flüchtlinge aus der Ukraine auf und zeigt, dass wir eine hilfsbereite und solidarische Stadt sind. Die vielen Hilfsangebote und Spenden sind ein wichtiges Zeichen der Unterstützung in dieser Zeit. Lassen Sie uns am Dienstag gemeinsam ein Zeichen gegen den Krieg, für Frieden in Europa und Solidarität mit der Ukraine setzen. Miteinander halten wir die Corona-Hygieneregeln ein und bitten darum geimpft, getestet und mit Maske und Abstand an der Menschenkette teilzunehmen. Bringen Sie auch ein Friedenslicht (Kerze) mit, denn wir wollen damit auf dem Rathausplatz ein Zeichen setzen.

So der Aufruf des Ukrainischen Vereins Augsburg e.V., des Bündnis für Menschenwürde Augsburg Schwaben e.V und dem Integrationsbeirat der Stadt Augsburg.