DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 28.09.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Menschenaffenhaltung: Strafanzeige gegen Zoo Augsburg und neun weitere zoologische Einrichtungen

Die Tierrechtsorganisation PETA fordert, Speziesismus gegenüber unseren nächsten Verwandten zu beenden

Die Tierrechtsorganisation weist darauf hin, dass die bereits seit 2014 für zoologische Einrichtungen geltenden Mindestanforderungen des Bundeslandwirtschaftsministeriums an vielen Haltungsstandorten noch immer nicht umgesetzt wurden. Im Zoo Augsburg müssten die drei Schimpansen in einem Innengehege ausharren, das mit nur 84 Quadratmetern die Vorgaben um mehr als die Hälfte unterschreitet. Zwar hat die Veterinärbehörde die behelfsmäßige Ausbesserung des Außengeheges angeordnet, räumte aber gleichzeitig ein, dass damit weiterhin eine dauerhafte Unterschreitung der Mindestmaße toleriert werde. „Daher hat PETA im April bei der Staatsanwaltschaft Augsburg Strafanzeige gegen die Zoo-Verantwortlichen erstattet“, wie es in einer Pressemitteilung der Tierrechtsorganisation heißt.

Es ist ein Verbrechen …

„Es ist ein Verbrechen, Menschenaffen aus vorgeschobenen Artenschutzgründen – tatsächlich aber zur Belustigung des Zoopublikums – einzusperren“, so Biologin Dr. Yvonne Würz, PETAs Fachreferentin für Tiere in der Unterhaltungsindustrie. „Erst recht inakzeptabel ist, dass der Zoo Augsburg noch dazu die Tierschutzvorgaben missachtet. Genetisch trennen uns nur Nuancen von unseren nächsten Verwandten, ganz zu schweigen von der Gefühlswelt und den komplexen Bedürfnissen aller Menschenaffen. Wir müssen uns von der speziesistischen Denkweise lösen und die menschenaffenunwürdige Gefangenhaltung dringend beenden.“

Artgerechte Haltung von Menschenaffen in Gefangenschaft unmöglich

PETA hat neben Augsburg neun weitere Zoos und Tierparks mit Menschenaffenhaltung im ganzen Bundesgebiet angezeigt, die ebenfalls gegen tierschutzrechtliche Mindestanforderungen verstoßen: die Zoos in Berlin, Dresden, Duisburg, Halle, Krefeld, Landau und Stralsund, den Tierpark Gettorf sowie den Tierpark Schwaigern („Leintalzoo“).