DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 29.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Mehr Zuschuss für die CIA

Die City Initiative Augsburg e.V. erhält ab 2010 einen höheren städtischen Zuschuss. Dies hat gestern der Wirtschaftsausschuss entschieden.

Bisher gab es für die CIA einen jährlichen Grundzuschuss von 51.000 Euro und einen dynamischen Zuschuss in Höhe von 25 Cent je Euro selbst eingenommener Mitgliedbeiträge und Spenden. Der Grundzuschuss wird ab 2010 auf nunmehr 61.000 Euro erhöht. Laut Wirtschaftsreferent Andreas Bubmann ist der Zuschuss “lohnendes Invest für die Stadt”. Man hole mit wenig Aufwand ein Vielfaches an Investitionen durch die CIA heraus. Eine Gegenstimme kam nur von Reiner Erben (Grüne). Erben hätte nichts gegen die Fortführung der Zuschüsse in bisheriger Höhe gehabt. Im Wirtschaftsreferat gebe es aber jetzt eine neue geschaffene Stelle “Stadtteilentwicklung”. Es sei daher nicht einzusehen, warum der Zuschuss für die CIA erhöht werden soll.

Auf die Frage von Karl-Heinz Schneider (SPD), ob denn der CIA-Zuschuss für 2009 von der Haushaltssperre betroffen sei, konnten die Referenten Peter Grab und Andreas Bubmann keine abschließende Antwort geben. Es laufe derzeit ein interner Abstimmungsprozess, ob Zuschüsse an Vereine überhaupt von der Haushaltssperre erfasst werden sollen, so Grab. Klarheit gebe es spätestens zur Stadtratsitzung am 30. April.