DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 09.12.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Kreative Schüleridee

Mit dem Ziel, krebskranke Kinder finanziell zu unterstützen, haben Schülerinnen und Schüler der städtischen Berufsschule VI das Projekt „Pfandflaschen“ ins Leben gerufen.

In eigens auf dem gesamten Schulgelände aufgestellten Sammelbehältern können Schüler liegengelassene oder eigene Pfandflaschen entsorgen, wenn sie auf die Gebühr zugunsten der erkrankten Kinder verzichten wollen. Im Jahr 2008 kamen auf diese Weise rund 600 Euro zusammen. Unter dem Motto „Kleines tun, um Großes zu bewegen“ übergab Olaf Müller, Schulleiter am Balthasar-Neumann- Berufsbildungszentrum, jetzt an den Verein Glühwürmchen e.V. einen entsprechenden Spendenscheck. Der Verein leistet Eltern und Angehörigen krebskranker Kinder schnelle und unbürokratische Hilfe in Form von Gesprächen, Beratung und finanzieller Unterstützung. Bildungs- und Schulreferent Hermann Köhler lobte die kreative Pfandflaschen-Idee. „Sie zeugt von ebenso mitmenschlichem wie großzügig und ausdauerndem Engagement der Schülerinnen und Schüler.“