Grenzgänger
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 22.02.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Kiefer unter Druck: Pro Augsburg fordert personelle Konsequenzen

Der Druck auf Sozialreferent Stefan Kiefer erhöht sich. Pro Augsburg mahnt personelle Konsequenzen im Fall des nicht fristgerecht beantragten 28,5 Millionen- Zuschusses für die Kindertagesstätten der freien Träger an

Die Fraktion Pro Augsburg kritisiert via Pressemitteilung im Fördergeld-Desaster gravierende Mängel in der Organisation und mahnt personelle Konsequenzen an. Der Fraktionsvorsitzende Dr. Holzapfel stellt dazu fest, dass die Verwaltung „ständig Forderungen nach mehr Personal stellt, aber Teile der Verwaltung anscheinend nicht in der Lage sind, grundlegende Verwaltungsstrukturen zu beachten“. Man könne das Versagen nicht einem einzelnen Mitarbeiter allein anlasten, dies würde zu kurz greifen. „Die Organisation des Amtes und damit letztendlich die Amtsleitung und das Referat sind hier zu hinterfragen, einschließlich nötiger personeller Konsequenzen“, so der PA-Fraktionsvorsitzende Dr. Rudolf Holzapfel.



Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche