Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Grüne wollen „Earth Hour“ in Augsburg

Die Grüne Stadtratsfraktion hat beantragt, dass die Stadt Augsburg sich ab 2018 an der weltweiten Earth Hour beteiligt.

„Zirka 7000 Städte in fast allen Ländern der Erde haben sich Ende März dieses Jahres wieder daran beteiligt, in den Abendstunden das Licht bzw. die Beleuchtung für monumentale Bauten in ihren Städten für eine Stunde abzuschalten. Die Earth Hour ist ein Symbol für den weltweiten Klimaschutz. Sie regt dazu an, darüber nachzudenken, wie jede und jeder Einzelne Natur und Klima auch das ganze Jahr über mit einfachen Maßnahmen schützen kann. Wir wollen, dass auch Augsburg sich an dieser Aktion beteiligt und ein Bewusstsein für Klimaschutz bei den Bürgerinnen und Bürgern geweckt bzw. verstärkt wird“, so die Grüne Fraktionsvorsitzende Martina Wild.

Christian Moravcik, Mitglied im Umweltausschuss, untermauert diese Idee: “Gerade als Umweltstadt muss Augsburg seinen Beitrag zum weltweiten Klimaschutz leisten und auf die eigenen Anstrengungen aufmerksam machen. Zudem ist der Klimaschutz aber eine gesellschaftliche Aufgabe. (…) Die Earth Hour soll daran erinnern, dass Klimaschutz uns alle angeht und nur gemeinsam gelingen kann. Dafür soll bei zentralen Bauten der Stadt wie dem Rathaus, dem Theater, oder auch bei den innerstädtischen Kirchen die Beleuchtung abgestellt werden.“



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros