DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 24.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Gelungener Kulturtransfer



Die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot Berlin brauchte keine Minute, um das Publikum bei der Eröffnung des Brecht-Festivals im Goldenen Saal in Begeisterung zu versetzen. Mit ihrem Gaststar, dem Schauspieler und Sänger Nino Sandow, intonierten sie ein Lied, das man von Ernst Busch im Ohr hat, Brechts wildes Sehnsuchtslied „Ballade von den Seeräubern“: Oh Himmel, strahlender Azur! Bei der Langen Brecht-Nacht gab‘s mehr zu hören, es wurde ein umjubeltes Konzert, das zwischen Brecht/Eislers „Solidaritätslied“ und Nina Hagens „Du hast den Farbfilm vergessen“ viel DDR-Gefühl vermittelte, inklusive ironischer Distanz. Der Kulturtransfer ist gelungen. (Text und Foto: Michael Friedrichs).