DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 01.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Für eine Welt ohne Gentechnik

Träger des Alternativen Nobelpreises 2007 am 1. Juni in der Region Augsburg



Die kanadischen Landwirte Percy und Louise Schmeiser kommen am Dienstag, 1. Juni auf Einladung des „Bündnis für eine gentechnikfreie Region Augsburg Stadt und Land“ in die Region Augsburg. Percy Schmeiser ist Symbolfigur des Widerstands gegen den Agrarkonzern Monsanto. Er wird von seinem jahrelangen Rechtstreit gegen den Konzern um die Verunreinigung von Natur und Landwirtschaft mit gentechnisch veränderten Pflanzenbestandteilen berichten, den er am Ende gewonnen hat. Das kanadische Pärchen wird um 14 Uhr den Asamhof in Kissing, Pionier des bayerischen Sojaanbaus, besuchen und um 20 Uhr zu einer Vortrags- und Diskussionveranstaltung in der Schwarzachhalle Am Sportplatz 1 in Gessertshausen sein.

Das “Bündnis für eine gentechnikfreie Region Augsburg Stadt und Land” setzt sich für den Verzicht auf gentechnisch veränderte Futtermittel ein und verfolgt das Ziel, den Landkreis und das Stadtgebiet Augsburg zu einer gentechnikfreien Region zu machen. Der 1. Juni ist die Auftaktveranstaltung für weitere Informationsveranstaltungen und Aktionen des Bündnisses auch in den Gemeinden des Landkreises Augsburg.

Infos und Kontakt:

Bündnis für eine gentechnikfreie Region Augsburg Stadt und Land

Andrea Eiter

Telefon 0821/4540951

E-Mail info@genfrei-augsburg.de


» www.genfrei-augsburg.de

» Flyer (pdf 640 kB)