DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 18.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Freiburg vs. FCA 2:0

Der FC Augsburg verliert im Breisgau gegen den SC Freiburg mit 0:2 in einem Spiel auf Augenhöhe und einem verbesserten Spiel nach vorne. Die Tore der Freiburger schossen Roland Sallai (51.) und Philipp Lienhart (79.). 

Die größte Chance der Augsburger hatte Linksfuß Laszlo Benes in der 39. Minute, als er im Lauf freistehend den Ball zu hoch ansetzte. Das 0:0 zur Pause entsprach dem Spielverlauf und den statischen Werten. Der FCA spielte dabei mit mehr Struktur nach vorne als in den zurückliegenden Partien, auch wenn dem letzten Pass sowie den Torschüssen die Präzision fehlte.

Am Ende gewann in einem von beiden Mannschaften läuferisch wie kämpferisch stark geführten Partie diejenige Elf, die ihre Torchancen effektiver zu verwerten verstand. Nachdem der FCA am vergangenen Wochende mit dem überraschenden Sieg gegen Gladbach zu den Gewinnern der Abstiegskandidaten gehörte, verlor er am 26. Spieltag wieder etwas an Boden, da Köln und Hertha BSC sowie Mainz zu punkten verstanden. Vom Relegationsplatz trennen die Augsburger sechs Punkte vom ersten Abstiegsplatz sieben. Ein gutes Polster, aber keine sichere Bank bei noch acht ausstehenden Partien. Ein Spielbericht von Udo Legner folgt.