DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 07.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA: Torsten Oehrl geht nach Braunschweig

Der FC Augsburg und Angreifer Torsten Oehrl werden ab der kommenden Saison getrennte Wege gehen. Oehrl verlässt den FCA Richtung Braunschweig.

„Der Vertrag des 27-Jährigen, der noch bis zum 30. Juni 2014 lief, wird in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Torsten Oehrl wird in der kommenden Saison für Aufsteiger Eintracht Braunschweig auflaufen“, wie es in einer Presseerklärung des FCA heißt. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. „Wir entsprechen dem Wunsch von Torsten Oehrl und lösen den Vertrag vorzeitig auf. Wir bedanken uns bei ihm für seinen Einsatz für den FCA und wünschen ihm in der kommenden Saison, natürlich mit Ausnahme der zwei direkten Duelle, alles Gute“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA. „Ich hatte drei wunderbare Jahre in Augsburg und verbinde sowohl mit dem Aufstieg im Jahr 2011 sowie den beiden letzten Spielzeiten, die wir jeweils mit dem Klassenerhalt krönen konnten, viele schöne Erinnerungen. Doch ich freue mich nun auch auf die neue Herausforderung bei meinem ehemaligen Verein in Braunschweig“, so Torsten Oehrl