DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 29.02.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

FCA: Jacić kommt auf Leihbasis – Demirovic will nach der Saison wechseln

Beim FC Augsburg sind Bewegungen im Kader zu vernehmen

Kristijan Jakić – Bildquelle FCA

Beim FCA muss man sich offenbar auf den Abschiedswunsch von Ermedin Demirovic einstellen. ‚Sky‘ berichtet, dass der Stürmer im Sommer gerne den nächsten Karriereschritt gehen würde. Zu diesem Zweck habe der Angreifer auch seine Berateragentur gewechselt. 2022 war Demirovic vom SC Freiburg nach Augsburg gekommen. Seitdem hat sich der 25-jährige Schweizer zum Leistungsträger entwickelt. Acht Treffer und fünf Vorlagen in der Hinrunde sprechen eine deutliche Sprache. Sein Vertrag beim FCA ist noch bis 2026 datiert. Demirovic wird demnach den Verein – wenn überhaupt – erst nach der laufenden Saison verlassen.

FCA verstärkt sich mit Kristijan Jakić

Aktuell jedoch hat sich der FC Augsburg mit einem Defensivmann verstärkt: Kristijan Jakić, der 2022 mit Eintracht Frankfurt Europa-League-Sieger wurde und im gleichen Jahr auch im WM-Kader Kroatiens stand, ist sofort einsetzbar – auf Leihbasis bis zum Saisonende. Anschließend hat sich der FCA eine Kaufoption für den 26-jährigen Mittelfeldspieler gesichert.

Der ballsichere Mittelfeldspieler kann nicht nur auf seiner Stammposition im defensiven Mittelfeld, sondern auch als Innen- und Rechtsverteidiger agieren und kommt mit der Erfahrung von 54 Bundesliga-Spielen in die Fuggerstadt. Auch international war Jakić fester Bestandteil der Frankfurter Mannschaft: Neben seinem Einsatz im Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers stand der fünffache Nationalspieler Kroatiens in der Saison 2022/23 in allen acht Champions-League-Spielen der Eintracht auf dem Feld. Niklas Dorsch, Elvis Rexhbecja, Kevin Mbabu und Robert Gumny werden Jacićs natürliche Stammplatz-Konkurrenten sein.

„Nach einer schönen und erfolgreichen Zeit in Frankfurt, in der ich vor allem in den ersten beiden Saisons viele Spiele absolvieren durfte, ist es für mich nun an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschla- gen. Mit meiner konsequenten Spielweise passe ich sehr gut zur Augsburger Spielidee und ich brenne darauf, das FCA-Trikot bald tragen zu dürfen“, sagt Kristijan Jakić, der beim FCA mit der Rückennum- mer 17 auflaufen wird.

„Kristijan ist trotz seines Alters bereits sehr erfahren und besticht durch seine ausgeprägte Zwei- kampfstärke. Mit der Verpflichtung bekommt unser Team einen zuverlässigen, laufstarken Defensiv- spieler, der fußballerisch und charakterlich zu unserer Spielweise passt. Ich bin überzeugt, dass er sich beim FCA schnell akklimatisieren und uns helfen wird, unsere Ziele zu erreichen“, erklärt FCA- Sportdirektor Marinko Jurendic.