Wendejahre
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 23.04.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

FCA: DFB sperrt Baier für ein Spiel und verhängt 20.000 Euro Strafe

Das DFB-Sportgericht bestraft Daniel Baier wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldbuße von 20.000 Euro und einem Spiel Sperre.

Am Samstag fehlt Baier somit dem FCA beim Spiel in Stuttgart. Baier beleidigte am Dienstagabend beim 1:0-Sieg des FCA gegen RB Leipzig mit Masturbationsgesten in Richtung Hasenhüttl den Gästetrainer. Schiedsrichter Daniel Siebert hatte auf Nachfrage erklärt, diese Szene nicht gesehen zu haben, weshalb der DFB-Kontrollausschuss nachträglich einschreiten konnte. Daniel Baier hat dem Urteil bereits zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche