DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 05.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA: Bittere Niederlage gegen Mainz

Der FC Augsburg kann gegen den FSV Mainz 05 nicht mehr gewinnen! Nach einer schwach geführten Partie gingen die Augsburger mit 1:3 als Verlierer vom Platz. Schwerer als die Niederlage wiegt allerdings die Verletzung von Dominik Kohr, der in der Nachspielzeit von Jose Rodriguez grob gefoult wurde und vermutlich lange ausfällt. Die Tore für die Mainzer erzielten Jhon Cordoba nach einer Ecke mit dem Kopf (7.) sowie Yunus Malli (75.) und Yoshinori Muto (81.), nachdem Konstantinos Stafylidis in der 73. Minute mit einem satten Schuss aus 28 Metern für den FCA den Ausgleich markierte.

Nach der frühen Führung der Mainzer sollte dem FCA in der ersten Halbzeit nicht viel gelingen. Drei Weitschüsse aus der zweiten Reihe, die weit das Ziel verfehlten, würden an dieser Stelle nicht erwähnt werden, hätte das Angriffsspiel des FCA irgend eine gefährlichere Situation generiert. Nach dem Wiederanpfiff versäumten es die Mainzer, das Spiel mit einem zweiten Tor vorzuentscheiden und beschränkten sich bis auf wenige Nadelstiche darauf, das Ergebnis zu halten, was zur Folge hatte, dass die Augsburger ein wenig mehr Zug zum Tor entwickelten, dabei aber sehr einfallslos zu Werke gingen. Nach 60 Minuten schien sich das Blatt zu wenden: Nach rund einer Stunde wachte Augsburg auf. Innerhalb weniger Minuten hatten die Augsburger drei Möglichkeiten zu verzeichnen, aber Koo (59.) und Hinteregger (61.) scheiterten am Mainzer Keeper Lössl. In der 63. Minute zog Kohr das Leder über den Kasten. Das sollte es dann aber mit dem Augsburger Angriffsschwung gewesen sein. Die Mainzer schienen das Spiel wieder in den Griff zu bekommen, doch dann fasste sich in der 73. Minute Konstantinos Stafylidis ein Herz und knallte aus zirka 28 Metern den Ball flach ins rechte Eck.

Ein Ruck ging durch die Reihen des FCA, der nach dem verdienten Ausgleich auf den Sieg drängte – und promt ausgekontert wurde: Zwei Minuten nach dem 1:1-Ausgleich brachte Malli mit einem sehenswerten Kopfball die Mainzer wieder in Führung (75.). Yoshinori Muto erzielte in der 81. Minute die Entscheidung. Überschattet wurde die zweite Heimniederlage des FCA durch die schwere Verletzung von Dominik Kohr, der in der Nachspielzeit von Jose Rodriguez niedergestreckt wurde und mit der Bahre vom Platz getragen wurde.

Bereits am kommenden Mittwoch (20 Uhr) muss der FC Augsburg bei Bayer Leverkusen antreten.