DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 29.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Fair Handels Messe Bayern in Augsburg

Warenanbieter und Bildungsinitiativen präsentieren sich am kommenden Samstag mit Informationen und Ideen im Augsburger Rathaus.



220 Weltläden gibt es in Bayern – von 800 Weltläden bundesweit. Viele Menschen engagieren sich hier ehrenamtlich. Der Umsatz im Fairen Handel in Deutschland boomt und verzeichnet 2010 Wachstumsraten von bis zu 20 Prozent. Über 70 Prozent der im Lebensmittelbereich angebotenen Produkte stammen aus ökologischem Anbau. Darüber hinaus leistet der Faire Handel einen wichtigen Beitrag zur sozial- und umweltverträglichen Gestaltung der Globalisierung. Er garantiert seinen Produzenten Preise über Weltmarktniveau.

Um den Fairen Handel weiter auszubauen und zu entwickeln, lädt das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. (www.eineweltnetzwerkbayern.de) alle zwei Jahre die Vertreter des Fairen Handels aus Bayern zur Fair Handels Messe Bayern in Augsburg ein – in Kooperation mit der Lokalen Agenda 21 (www.agenda21.augsburg.de). Am Samstag ist es wieder so weit: Von 10.30 Uhr bis 17 Uhr ist im Unteren Rathausfletz Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen und Trends im Fairen Handel zu informieren.

Augsburg vorne dabei

Augsburg profiliert sich seit 2004 als Ort für die Weiterentwicklung des Fairen Handels. Als erste bayerische Großstadt wurde Augsburg im Juli 2010 als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet. “Die Stadt ist stolz darauf, Standort der Fair Handels Messe Bayern zu sein. Wir sind alle gefordert, den globalen Handel gerechter zu gestalten. Daher versucht die Stadt bei allen Beschaffungen Produkte auszuschließen, die unter der ausbeuterischen Mitarbeit von Kindern produziert worden sind”, so OB Kurt Gribl. Die Augsburger Messe von der Bayerischen Staatskanzlei, der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und der Stadt Augsburg gefördert.

Fair Handels Messe Bayern

Samstag, 9. Juli 2011

10.30 Uhr bis 17 Uhr

Rathaus, Unterer Fletz

12.00 Uhr: Festakt mit MdL Franz Maget MdL und OB Dr. Kurt Gribl


» Ausstellerverzeichnis und Programm (pdf, 140 kB)