DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 05.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Erleichterung und Zuversicht bei der Stadt Augsburg wegen Karstadt

Die vorerst gute Nachricht aus der Essener Zentrale des Arcandor-Konzerns, wonach die Augsburger Karstadt-Niederlassung erhalten bleiben soll, sorgt bei der Stadt Augsburg für große Erleichterung. Wie der Konzern verlauten lässt, gehören Augsburg und Memmingen zu den 81 Häusern, die besonders gut wirtschaften und die Zukunft des Unternehmens sichern sollen. “Dies ist auch ein Zeichen für die Qualität und Attraktivität der Augsburger Innenstadt als Einzelhandelsstandort”, so Wirtschaftsreferent Andreas Bubmann.

Das Augsburger Karstadt-Haus mit seinen rund 13.000 Quadratmetern Verkaufsfläche gehört zu den prägenden Akzenten und Anziehungspunkten im Herzen Augsburgs. “Ein `Aus´ – und sei es auch nur eine vorübergehende Schließung – wäre nicht nur eine Katastrophe für die rund 200 Beschäftigten sondern auch für die Augsburger City und die gesamte Innenstadt”, so der Wirtschaftsreferent.