DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 23.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Elisabethmarkt lockt wieder alle Sinne

11 Jahre Elisabethmarkt – das feiert das Förderwerk St. Elisabeth in der Fritz-Wendel-Straße 4 heuer am Freitag, 22. und Samstag, 23. November jeweils von 14 bis 21 Uhr.



Das Förderwerk im Univiertel bietet auf seinem zweitägigen Weihnachtsmarkt Essen im Glashaus und Kaffee und Kuchen im Schreinercafé an, Kränze mit und ohne Dekoration, die Second Hand Kinderstube und das Schmuckkästchen. Auch der Laden “Kraut & Rüben” ist an beiden Tagen geöffnet. Darüber hinaus präsentiert eine Reihe externer Aussteller Kunsthandwerk von Gesticktem und Gestricktem über selbstgetöpferte Keramik für den Innen- und Außenbereich, Minikrippen und handgemachte Naturseifen bis zu Selbstgemachtem aus dem Kräutergarten. Im Ausbildungsbetrieb Metall stellt die Malerin Klara Joo ihre Bilder aus. Zwei Schmiede zeigen durchgängig in Vorführungen ihr Können. Am Samstag findet vor Marktöffnung um 13 Uhr ein Gottesdienst im Glashaus statt.

Das Förderwerk St. Elisabeth, das zur Katholischen Jugendfürsorge gehört, ist ein Kompetenzzentrum der beruflichen Integration und Bildung. Dort werden junge Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen in fast 20 Berufen ausgebildet.

Bild: In der Gärtnerei können Besucher den Auszubildenden über die Schulter schauen und Kränze erwerben. Foto: KJF/Riske