DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 29.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Einblicke in einen faszinierenden Kontinent

Mit Vorträgen und Filmen über Tibet, Vietnam, Indien, China und mehr bieten die Asientage 2010 vom 5. bis 20. März Einblicke in den faszinierenden Kontinent Asien.

Die Werkstatt Solidarische Welt und der Weltladen Augsburg haben in diesem Jahr wieder eine Reihe von Veranstaltungen zu verschiedenen asiatischen Ländern vorbereitet. Ein Schwerpunkt wird der Tibet-Tag sein, der 2010 erstmals als Matinee stattfindet. Eine Foto-Ausstellung im Weltladen zeigt „Bilder aus Vietnam“ mit Reisebildern aus dem Jahr 2009.

Auch Indien steht im Veranstaltungskalender. Gopi Chand, den Leiter des nordindischen Reiseorganisation „Himalayan Frontiers“ berichtet über seinen Werdegang als Sohn einer Hirtenfamilie zum Bergführer im Himalaya bis zum Leiter von „Himalayan Frontiers“ mit Sitz in Manali, wo er neben seinem Büro ein Hotel betreibt.

„Bilder aus Vietnam“ – Reisefotos im Weltladen

Ein Veranstaltungstag ist Tibet gewidmet. Der studierte Sinologe, Tibetologe und Politikwissenschaftler Tsewang Norbu referiert zum politischen Konflikt zwischen China und Tibet und möglichen Lösungen. Norbu floh als Zehnjähriger im Herbst 1959 aus Tibet und lebt seit 1973 in Deutschland.

China ist mit einer Veranstaltung für Kinder vertreten. Die Friedberger Autorin Gudrun Opladen, die Chinesisch-Lehrerin Yelai Chen und der Illustrator und Grafik-Designer Roland Prillwitz laden zu einem Nachmittag rund um China und den „kleinen Mondhasen“ ein. Das dreisprachige Kinderbuch erzählt die Geschichte des Albino-Häschens Tu Tu mit seinem weißen Fell und den roten Augen.

Asientage 2010

  • Ausstellung „Vietnam in Bildern“, Weltladen Augsburg, Weiße Gasse 3, von 5. März bis 19. April
  • Vortrag „Himalayan Frontiers“, Stadtbücherei, Freitag, 5. März um 20 Uhr (in englischer Sprache mit Übersetzung)
  • „Ein Tag für Tibet“, Vortrag und Film, Sonntag, 14. März um 11 Uhr, Kino Liliom
  • „Der kleine Mondhase“, Chinesischer Nachmittag mit Lesung, Samstag, 20. März ab 15 Uhr, Werkstatt Solidarische Welt, Weiße Gasse 3

Das ausführliche Programm gibt es im Internet unter werkstatt-solidarische-welt.de.