DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 27.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Bundesliga: Darmstadt trennt sich von Norbert Meier

Das Präsidium des Fußballbundesligisten SV Darmstadt 98 hat heute Trainer Norbert Meier beurlaubt. Auch Sportdirektor Holger Fach, der Norbert Meier zu den Lilien geholt hatte, wurde von seinen Aufgaben entbunden.

„Ramon Berndroth, sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, übernimmt interimsmäßig die Leitung der Mannschaft mit Unterstützung von Kai Peter Schmitz (Athletiktrainer und Spiel-Analyst) sowie Dimo Wache (Torwarttrainer)“, so der Bundesligist dünnlippig auf seiner Homepage. Weiter heißt es dort: „Wir sind nach dem gestrigen Spiel und der anschließenden Analyse zu der Auffassung gekommen, dass wir neue Impulse brauchen, um dem Negativtrend entgegenwirken zu können. Daher haben wir uns für diesen Schritt entschieden. Wir danken Norbert Meier und Holger Fach für die geleistete Arbeit“, so Präsident Rüdiger Fritsch, der nach fünf verlorenen Bundesligaspielen und nach dem Pokalausscheiden gegen den Viertligisten Astoria Walldorf auf „den einfachsten Reflex“ baut. Beim SV 98 hatte Meier das Amt von Dirk Schuster erhalten, der zum FC Augsburg gewechselt war. Ein neuer Trainer soll nun für den Umschwung sorgen. Mit Meiers Freistellung vollzieht sich der fünfte Trainerwechsel der Saison. Den Anfang machte Bremen, dann musste Bruno Labbadia beim HSV seinen Hut nehmen, weiter ging das Wechselspiel in Wolfsburg, wo Valerien Ismael  Dieter Hecking nach dem 7. Spieltag ablöste. Ingolstadt baut seit dem 11. Spieltag auf einen gewissen Maik Walpurgis, der für den glücklosen Markus Kauczinski die Schanzer zurück in die Spur führen soll.