DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 03.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Bildmotiv für Rathaushülle wird montiert

Die weiße Hülle, mit der das Augsburger Rathaus seit Tagen verhüllt ist, erhält am morgigen Freitag  das angekündigte Rathaus-Bildmotiv im Format 1 zu 1.

Augsburger Rathaus mit der Orginalfassade, die bis 11. Sept. von einer Fototapete "ersetzt" wird.

Augsburger Rathaus mit der Orginalfassade, die bis 11. Sept. von einer Fototapete "ersetzt" wird.


Es wird im Lauf des Tages in Bahnen abgerollt und montiert. Bis die ganzen 1.200 Quadratmeter Bildmotiv hängen, vergehen mehrere Tage. Voraussichtlich bis Mitte kommender Woche ist die Montage abgeschlossen. Eingerüstet ist die Westfassade des Rathauses, weil sie saniert werden muss. Für die fälligen Putz-, Naturstein- und Spenglerarbeiten, die Fensterlackierungen sowie die Fassadenreinigung und deren Anstrich sind 220.000 Euro im Haushalt eingestellt. Für das gestaltende Bildmotiv sind 10. 000 Euro veranschlagt.

„Augsburg ist bei vielen nationalen wie internationalen Gästen eine gefragte Stadt. Der Tourismus ist ein erheblicher Wirtschaftsfaktor für Augsburg. Weil wir unseren Besuchern auch während der Renovierungszeit des Rathauses etwas anbieten möchten, haben wir uns für das gestaltende Bildmotiv auf der verhüllten Fassade entschieden. Dazu leistet dankenswerterweise auch die Regio Tourismus GmbH einen ordentlichen Zuschuss“, so Oberbürgermeister Kurt Gribl.

Bis zum 9. September wird nur die “Foto-Tapete” zu bestaunen sein. Spätestens zum Denkmaltag am 11. September 2016 soll der Renaissance-Bau wieder mit der Orginalfassade zu sehen sein.