DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 07.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Bilder und Musik für Herz und Seele



Ainaha – „In eins verbinden – alles sein“ – unter diesem Titel gibt die Sopranistin Isabell Münsch in Zusammenarbeit mit weiteren Künstlern am Freitag und Samstag ein Konzert in der Krpyta der Basilika von St. Ulrich (Ulrichsplatz). Die Sängerin selbst spielt auch auf Klangschalen und „indischen Heilinstrumenten“, Kay Fischer kommt mit Saxophon, Flöte und Klarinette, Armin Wenger fügt Obertongesang sowie Didgeridoo und Trommeln bei – und das Ganze wird kombiniert mit „Visual Art“-Bildern des Franzosen Leonard Siméon. Musik und Bild verstehen die Musiker in diesem Zusammenhang als mystische Kunst, als Brücke zwischen Himmel und Erde: „Klang und Bild verwandeln sich in Klanglosigkeit, in endlosen Raum ohne Form und Ton und finden sich in unendlicher Stille wieder – ein heilsamen Raum, der einlädt, nach innen zu lauschen. … Oder einfach ein ausgleichender Genuss für Herz und Seele.“ Der Eintrittspreis beträgt 12 Euro. Beginn ist am Freitag, 3.12. und am Samstag, 4.12. jeweils um 19.30 Uhr.

Bild: Die Sopranistin Isabell Münsch – am Freitag und Samstag in St. Ulrich.