Wendejahre
Maximilian I.
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 25.06.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Bürgerproteste am Herrenbach

Stadt startet Baumfällungen trotz Blockade und Widerstand

Angekündigt wurde auf der Informationsveranstaltung vom Vorabend in Don Bosco, dass ab heute Morgen 7.00 Uhr die geplanten 34 Bäume am Herrenbach gefällt werden sollen. Bereits um 6.30 Uhr waren etwa 50 Bürger vor Ort, um gegen die Maßnahme zu protestieren. Private Sicherheitskräfte und etwa fünfzehn Polizisten sollten für Ordnung sorgen.

Von Johannes Meyer

Als um kurz nach sieben Uhr die Arbeiter anrückten, waren es fünf schwere Maschinen, die eigentlich in das Kanalbett einfahren sollten. Geschafft hat es ein Fahrzeug. Umweltreferent Reiner Erben, der neben Richard Goerlich und einigen Behördenvertretern anwesend war, versuchte, die aufgebrachten Demonstranten zu beruhigen.

Unter Anweisung von Richard Goerlich an Sicherheitskräfte und Arbeiter startete jedoch parallel zur Demonstration um 8.14 Uhr bereits die Fällung des ersten Baumes. Einige Demonstranten marschierten durchs Wasser in Richtung der Fällmaschine. Sie wurden von Polizisten in Gummihosen aus dem Wasser geholt. Eine Aktivistin hat versucht, sich einem Polizisten mit Pfefferspray zur Wehr zu setzen.

Inzwischen haben die Arbeiter mit schwerem Gerät das erste geschnittene Baummaterial aus dem Wasser abtransportiert.

Foto: Blockade am Herrenbach gegen städtisches Fällkommando (c) DAZ



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche