DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 18.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Augsburger Künstler von Kunsthochschule Köln ausgezeichnet

Die Augsburger Medieninstallation “Undendlich“ wurde am Mittwoch­abend mit dem kurzundschön-Award 2012 in der Kategorie Motion Art des internatio­nalen Nach­wuchs­wett­bewerbes der Kunsthoch­schule für Medien in Köln ausge­zeichnet.

Das Augsburger Künstlerteam v.l.: Oliver Haussmann, Jürgen Branz, Bernd Hacker, Claus Hoffmann, Jakob Nicklbauer, Dominik Liebherr, Sebastian Ettinger, Chris Unterberg und Prof. Robert Rose

Die Installation und sieben zugehörige Teaser-Filme wurden für das Modular-Festival 2012 in Augsburg entwickelt und produziert. Die während des Modular im Foyer des Augsburger Kongress am Park aufgestellte Installation sah vor, dass vorbeilaufende Besucher mit vier Großleinwänden interagieren und so das Abspielen der Teaser selbst auslösen konnten.

Projekt Orangerie geht am Schmiedberg weiter

Das Projekt wurde von Mitgliedern des Orangerie e. V. und Studenten der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg verwirklicht. Das Team umfasst die Künstler Jürgen Branz, Sebastian Ettinger, Bernd Hacker, Oliver Haussmann, Claus Hoffmann, Dominik Liebherr, Thomas Müller, Jakob Nicklbauer und Chris Unterberg unter der Leitung von Professor Robert Rose. Hacker und Haussmann sind auch an der diesjährigen Orangerie beteiligt. Aktuell hat die „orangerie: dreiraum“ am Schmiedberg 4 eine neue Heimat auf Zeit gefunden und bietet bis Weihnachten jedes Wochenende neue Ausstellungen, Konzerte und vieles mehr. Heute erwartet die Orangerie-Besucher Akustik-Punk und Jazz-Folk, am Sonntag sind die „Blauen Flecken“ mit einer Plakatausstellung und Lesung zu Gast. Informationen gibt es hierzu unter www.orangerie.cc/dreiraum.

» Kunsthochschule für Medien in Köln