DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.08.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Augsburg präsentiert neue Lärmkarte

Die Stadt Augsburg hat ihre interaktiven Lärmkarten aktualisiert. Datenbasis ist jetzt das Jahr 2009.



Bereits 1999 konnte die Stadt mit kräftiger Förderung des Freistaates Bayern den Auftrag für ein damals völlig neues Lärm- und Luftschadstoffinformationssystem (LLIS) erteilen, das seit 2002 im Einsatz ist. Jetzt wurden die interaktiven Lärmkarten auf der Datenbasis des Jahres 2009 auf einen aktuellen Stand gebracht. Die neuen Lärmkarten berücksichtigen u.a. die Schleifenstraße, das neue Fußballstadion, den Ausbau der Bahnlinie Augsburg – München, den sechsspurigen Ausbau der Autobahn und die neue AIC 25.

Das LLIS findet im Rahmen zahlreicher Vorhaben sowie Planungsprozesse laufend und erfolgreich Anwendung. Auch die Bürgerinnen und Bürger können sich jederzeit über die interaktive Kartendarstellung im Internet ein Bild über die Lärmsituation im Stadtgebiet und in ihrem Wohn- und Arbeitsumfeld machen. Hausgenau lassen sich die Beurteilungspegel für Tag und Nacht in dB(A) ablesen, auch differenziert nach Straßen-, Schienen- oder Gewerbelärm. Die Gebäude können direkt über eine Straßeneingabe angesteuert werden. Die Karte lässt sich bis zu einem Maßstab von 1:2500 zoomen. Die jeweiligen Lärmpegel werden per Mausklick angezeigt.

» Lärmkarte Augsburg