DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 15.08.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Augsburg aktualisiert interaktive Lärmkarte

Die Stadt Augsburg hat ihre interaktive Lärmkarte auf den aktuellen Stand gebracht. Basis sind jetzt Daten aus dem Jahr 2009.



Seit 2002 wird das Lärm- und Luftschadstoffinformationssystem (LLIS) täglich genutzt und findet im Rahmen zahlreicher Vorhaben und Planungsprozesse laufend und erfolgreich Anwendung. Auch die Bürgerinnen und Bürger können sich über die interaktive Kartendarstellung im Internet jederzeit ein Bild über die Lärmsituation in ihrem Wohn- und Arbeitsbereich machen.

Seit der letzten Aktualisierung im Jahr 2006 haben sich im Stadtgebiet wesentliche Veränderungen mit Auswirkungen auf die Lärmsituation ergeben: Straßenräume wurden verändert, Gebäude errichtet, Entlastungsstraßen gebaut, der Verkehr hat sich teilweise verlagert und Gewerbeflächen wurden ausgewiesen.

Lärmpegel hausgenau per Mausklick

Die neuen Lärmkarten berücksichtigen jetzt unter anderem die Schleifenstraße, Schallschutzeinrichtungen an der Bahnlinie Augsburg – München, den sechsspurigen Ausbau der Autobahn und die neue AIC 25. Auch die geplante Nutzung der Straßenbahnlinie 6 und neue Zähldaten für den Autoverkehr sind berücksichtigt.

Insgesamt wurde der Internetauftritt der Lärmkarten komfortabler gestaltet. Es kann direkt nach Straßennamen gesucht werden, der Zoom-Maßstab von 1:2500 reicht aus, um einzelne Häuser zu erkennen. Die Orientierung fällt leichter, da die wesentlichen Straßenzüge beschriftet sind. Per Mausklick werden die jeweiligen Lärmpegel direkt angezeigt.

» www.laermkarten.de/augsburg