DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 03.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

12. Schwäbisches Jugendfilmfestival im CinemaxX

Beim JuFinale 2011 in Schwaben sind auch dieses Jahr wieder junge Filmemacher aus Augsburg stark vertreten. Am heutigen Samstag, 19. November werden 40 Filme gezeigt. Zehn davon kommen aus der Stadt.

Von 11 bis 20.30 Uhr kann man heute im CinemaxX die Produktionen der jungen Nachwuchsfilmer aus Schwaben begutachten. Im Rahmen einer Filmgala werden anschließend die Preise verliehen. Unter den Augsburger Beiträgen sind Bildergeschichten von fantastischen Reisen (Kindergarten Eichlerstraße), Schüler der Friedrich-Ebert-Grundschule zeigen eine Welt, in der das Tanzen verboten ist. Das Machinima-Filmteam des Pferseer Jugendhauses Linie 3 schickt seinen Avatar Oliver auf Reisen. Das Filmteam um Denny Wloszkewicz schildert in “Unter Einfluss”, wie man in die Drogen-Welt abrutschen kann. Weitere Augsburger Produktionen, darunter “Deaf Love” von Jugendlichen der Tagesstätte des Förderzentrums Augsburg und “Artikel 1” von Erik Hartmann, setzen sich mit dem Thema Liebe und Beziehungen auseinander.

Das Schwäbische Jugendfilmfest wird alle zwei Jahre veranstaltet vom Bezirksjugendring Schwaben, der Medienfachberatung Schwaben und der MSA-Medienstelle Augsburg des JFF.

Bild aus “Artikel 1”

JuFinale 2011

12. Schwäbisches Jugendfilmfest

Sa 19. November 2011

CinemaxX Augsburg

Willy-Brandt-Platz 2


» Programmflyer (pdf, 207 kB)