DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 24.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Zwei Augenblicke in Augsburg

Violine und Cello erklingen im Glaspalast

„Two Moments in a City“ – so heißt das neue Album der Musikerinnen Angela und Ruth Maria Rossel (Violine, Cello), das zum Jahresbeginn 2014 erschien und nun auf Einladung der Kunstsammlungen und Museen Augsburg in einem Konzert vorgestellt wird – am heutigen Donnerstag, 9. Januar in der Staatsgalerie Moderne Kunst im Augsburger Glaspalast. Die beiden sympathischen Schwestern betreten neues Terrain der klassischen Musik: Im ersten Teil des Albums sind eigene Stücke des Duos zu hören: der Zyklus „two moments in a city.“ In gefühlvollen Kompositionen werden Gedanken, Erlebnisse, Momente und Emotionen des täglichen Lebens in der Stadt verarbeitet.

Der zweite Teil des Albums widmet sich neben Arrangements von Debussy, Faure und Mango Kompositionen, die speziell für Angela und Ruth Maria Rossel geschrieben wurden. In Zusammenarbeit mit den Komponisten Ulrich Schultheiss, Paul Musyl und Tim Allhoff entstanden Stücke, die sowohl durch moderne Einflüsse als auch durch eine harmonische Mischung aus Klassischen Elementen überzeugen. Die mit Preisen und Stipendien ausgezeichneten Musikerinnen haben sich durch zahlreiche Konzerte im In- und Ausland sowie Funk- und Fernsehaufzeichnungen in der Klassikszene einen Namen gemacht. CD-Einspielungen ergänzen ihr Schaffen.

CD-Release-Konzert „Two Moments in a City“

Angela Rossel, Violine,

Ruth Maria Rossel, Violoncello

Donnerstag, 9. Januar 2014,

Beginn: 20.15 Uhr

Staatsgalerie Moderne Kunst im Glaspalast

Eintritt : 17 Euro / erm. 12 Euro (Abendkasse)