DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 01.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Wolfzahnau: Bürger bestehen auf Betretungsrecht der Wiesen

Die Einzäunung von zirka sechs Hektar Wiesen in der Wolfzahnau und die damit verbundene schlechte Informationspolitik des Umweltreferates haben eine Bürgerinitiative auf den Plan gerufen.

Von Siegfried Zagler





R
elativ zeitnah nach der verspäteten Informationsveranstaltung der Stadt haben sich Bürger zu einer Bürgerinitiative „Naturfreunde Wolfzahnau“ zusammengeschlossen. Laut Rechtsanwältin Vanessa  Götz besteht die Initiative aus einem harten Kern von 15 Personen. Insgesamt seien 35 Personen in der BI engagiert, die sich für ein Betretungsrecht auf den Wiesen in der Wolfzahnau stark macht. Bereits am 10. November sei ein Gespräch mit dem Grünamt und Vertretern der Stadt vereinbart worden. Juristische Schritte seien ebenfalls eingeleitet worden, da die BI darauf baut, dass der Bürgerschaft im „Herzen des Landschaftsschutzgebiets Wolfzahnau“ laut Bayerischer Verfassung und Landschaftsschutzordnung der Stadt ein Betretungsrecht zusteht. Unterschriften werden derzeit ebenfalls gesammelt, die bisherige Anzahl der Unterschriften sei noch nicht bekannt, da noch nicht gezählt wurde.