DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 01.07.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

“Wir sind Augsburg”: Kaum geboren, schon gestorben?

In den vergangenen Tagen wurde auf speziellen Facebookseiten von der Gründung einer neuen politischen Gruppierung berichtet. Anna Tabak und Peter Grab wollten diese Gruppierung “Wir sind Augsburg” nennen. Daraus wird wohl nichts.

Facebook-Auftritt "Wir sind Augsburg"

Facebook-Auftritt "Wir sind Augsburg"


Der Journalist Peter Hummel besitzt offenbar alle Rechte auf diese Wortfolge, wie Hummel heute via Pressemitteilung mitteilte:

„In den letzten Tagen kursierte die Meldung durch Augsburg, dass Anna Tabak, Zeljka Katic, Peter Grab und andere einen politischen Verein mit dem Namen „WSA – Wir sind Augsburg e.V.“ eintragen ließen. Tatsächlich heißt der Verein im Vereinsregister am Amtsgericht Augsburg nur „WSA e.V.“, also ohne weitere Zusätze. Hinter­grund ist der, dass ich Titelschutz für „WSA – Wir sind Augsburg“  unter Hinweis auf §§ 5, 15 MarkenG besitze. Und zwar in jeder Schreibweise, Darstellungsform, Wortverbindung und Kombination zur Verwendung in allen Medien. Weil inzwischen die Frage an mich herangetragen wurde, ob ich die Namensrechte für eine politische Bürgervereinigung eventuell zur Verfügung stellen würde: selbstverständlich nicht. Augsburger sind groß und klein, dick und dünn, alt und jung, Frauen und Männer, Kinder und Senioren, Menschen von hier und Zugezogene. Kurzum: Wir alle sind Augsburg. Auch Anna Tabak, Zeljka Katic und Peter Grab – aber eben nicht mehr und nicht weniger als andere. Die logische Fortsetzung von „Wir sind Augsburg“ ist „… und andere nicht“. Diese Begrifflichkeit mag für die Fans des FC Augsburg innerhalb ihrer Hymne opportun sein, für einen politisch tätigen Verein hielte ich sie für unredlich und selbstgefällig.” So Peter Hummel in seiner heutigen Pressemitteilung.

Gegenüber der DAZ erklärte Hummel, dass er Anna Tabak bereits Anfang Dezember darüber informierte, dass er im Besitz der Namensrechte sei und einen politischen Gebrauch dieses Namens nicht zulassen werde.