DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 11.06.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Wetterlage

Hochwasser: Bahnstrecke Richtung Ingolstadt teilweise gesperrt + Katastrophenfall in den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg + Augsburg: UNESCO-Welterbe-Lauf abgesagt

Aufgrund der aktuellen Hochwasserlage haben die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg den Katastrophenfall ausgerufen. Die Bahnstrecke zwischen Friedberg und Dasing ist gesperrt.

Die Strecke Augsburg – Ingolstadt ist zwischen Friedberg und Dasing aufgrund von Gleisunterspülung gesperrt. Es kommt zu Zugausfällen und Verspätungen. Auch der kurzfristig eingesetzte Schienenersatzverkehr musste aufgrund einer Straßenüberflutung eingestellt werden. Die Streckensperrung wird voraussichtlich bis Betriebsschluss bestehen bleiben (Update: 17:28 Uhr). Die Bayerische Regiobahn informiert Betroffene mittels ihrer Verbindungsauskunft, ausgefallene Züge werden jedoch nicht angezeigt.

Im gesamten Landkreis Aichach-Friedberg sind die Feuerwehren im Einsatz. Schwerpunkte sind die Bereich Kissing, Friedberg und Dasing.

Der Landkreis Aichach-Friedberg hat einen Liveticker und ein Bürgertelefon eingerichtet: 08251 – 92 444

Landkreis Augsburg: Die Bevölkerung wird dringend angehalten, überflutete Gebiete zu verlassen und Tiefgaragen sowie Kellerräume zu meiden.

Der Schnerzhofer Weiher (östlich von Markt Wald) sowie ein Staubecken bei Langenneufnach konnten die Wassermasser nicht mehr aufnehmen und laufen aktuell in die Neufnach. Es ist damit zu rechnen, dass die Pegelstände in den kommenden Stunden weiter ansteigen, wovon insbesondere die Gemeinden Fischach und Langenneufnach betroffen sein werden. Überdies haben die Schmutter bei Fischach und die Zusam bei Fleinhausen die Meldestufe 4 erreicht. Die Schwarzach bei Gessertshausen ist über die Ufer getreten. Zudem sind einige Straßen im Landkreisgebiet überflutet.

Für Betroffene hat der Landkreis Augsburg einen Liveticker eingerichtet.

Wertach am Samstagvormittag - (c) DAZ

Wertach am Samstagvormittag – (c) DAZ

Augsburg: UNESCO-Welterbe-Lauf fällt aus

Die amtliche Warnung der Stadt Augsburg vor ergiebigem Dauerregen gilt noch bis Sonntag, 2. Juni. Aktuelle Schwerpunkte sind Haunstetten und Bergheim. Dort sind Bäche über die Ufer getreten.
An der Wertach kann es stellenweise zu kleineren Ausuferungen kommen. In Oberhausen soll der Hochwasserscheitel heute erreicht werden, die Meldestufe 2 wird möglicherweise überschritten.
Der Botanische Garten bleibt am Samstag, 1. Juni, und Sonntag, 2. Juni, geschlossen. Der UNESCO-Welterbelauf am Sonntag, 2. Juni, fällt aus.

Betroffene sollen im Notfall die Berufsfeuerwehr unter der 112 kontaktieren. Weitere Informationen: Bürgerservice der Stadt Augsburg