DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 07.04.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

BUNDESLIGA

Westwärts: Gregoritsch auf Leihbasis zu Schalke

Schalke 04 ist ist immer wieder für Hammer-Meldungen gut: Heute Vormittag verkündete Schalke den Abschied von Torhüter Alexander Nübel, nun soll laut laut übereinstimmenden Informationen von Sport1 und Bild Michael Gregoritsch vom FC Augsburg nach Gelsenkirchen wechseln. 

M. Gregoritsch Foto © Siegfried Kerpf

In 62 Bundesliga-Partien erzielte der österreichische Nationalspieler 19 Tore und bereitete sechs Treffer vor. In der laufenden Saison fiel Gregoritsch sportlich kaum auf. Er fiel in ein tiefes Formloch und schien beim FCA recht lustlos seiner Pflicht nachzugehen. Im November gab er ein Frust-Interview und war deshalb vom FCA kurzzeitig suspendiert worden.

“Für mich ist klar, dass ich im Winter unbedingt von Augsburg weg will, damit ich die Möglichkeit habe, regelmäßig zu spielen und mich fürs Nationalteam zu empfehlen”, hatte der Offensivspieler damals der Nachrichtenagentur APA gesagt. Im Vorsommer soll Gregoritsch mit einem Wechsel zu Werder Bremen geliebäugelt haben. Nun wird Gregoritsch, der den Pott  aus seiner Zeit beim VfL Bochum zwischen 2014 und 2015 kennt, wohl vom Süden wieder Richtung Westen wechseln.

Alexander Nübel soll dagegen ablösefrei zu Bayern München mit einem langfristigen Vertrag wechseln. Er wäre nach Manuel Neuer das zweite Schalker-Torhüter-Supertalent, das der Revierklub nach München ziehen lassen muss.