DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 21.04.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

UNESCO-Welterbe

Weltwasserwoche von Montag, 18. März bis Sonntag, 24. März 2024

Rund um den Weltwassertag am 22. März findet in Augsburg die Weltwasserwoche statt. Anlass ist das fünfjährige Jubiläum der Verleihung des Welterbe-Titels an das Augsburger Wassermanagement-System. Vom 18. bis 24. März 2024 können Interessierte in über 15 Veranstaltungen mehr zum Thema Wasser erfahren. Angebote gibt es im Umweltbildungszentrum (UBZ) Augsburg und an verschiedenen Standorten in der Stadt.

Jürgen K. Enninger, Referent für Kultur, Welterbe und Sport, verweist auf Augsburg als Stadt, die von den drei Flüssen Lech, Wertach und Singold durchzogen wird und die eine hervorragende Trinkwasserversorgung mit Trinkwasser aus dem eigenen Wald habe. Augsburg sei deshalb “der ideale Ort, um über Wasser zu sprechen.”

Hochablass (Lechwehr) ©Martin Augsburger/Stadt Augsburg

Hochablass (Lechwehr) ©Martin Augsburger/Stadt Augsburg


Führungen, Spieletreffs, Kinoabende, Kochkurse und Vieles mehr

Zu den Veranstaltungen der Weltwasserwoche zählen Führungen, Workshops, Lesestunden, Spieletreffs, Kinoabende, Kochkurse und Vorträge. Das Programm der Weltwasserwoche richtet sich an alle Altersgruppen – auch an Kindergärten und Grundschulen – und findet überwiegend im neuen UBZ statt.

Zahlreiche Einrichtungen engagieren sich für das Wasser
Unter Leitung des UBZ und des Welterbe-Büros engagieren sich bei der Weltwasserwoche 2024 zahlreiche Akteurinnen und Akteure für ein abwechslungsreiches Programm. Zu ihnen zählen unter anderem: Stadtwerke Augsburg, Regio Augsburg Tourismus, Wasserwirtschaftsamt Donauwörth, Lokale Agenda, UNICEF sowie das Jakob-Fugger- und das Maria-Ward-Gymnasium.

Alle Informationen unter us-augsburg.de/umweltbildungszentrum.
Anmeldungen sind telefonisch unter 0821 324-6074 oder per E-Mail an veranstaltungen@ubz-augsburg.de möglich.