DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 31.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Weber: Verwaltung kann nicht noch mehr sparen

In einem Rundschreiben an alle Mitarbeiter hat Finanzreferent Hermann Weber deutlich gemacht, dass die Sparmaßnahmen innerhalb der Stadtverwaltung ausgereizt sind.



Mit Haushaltssperren im Verwaltungsbereich im Jahr 2009 hat die Stadt auf die Verschlechterung der Ertragslage reagiert und gegengesteuert. Auch bei der Aufstellung des Haushalts 2010 musste vor allem die Verwaltung weitere schmerzhafte Einschnitte hinnehmen. Damit ist nun Schluss. Die Verwaltung könne nicht noch mehr sparen, erklärte Finanzreferent Hermann Weber gestern: “Sie ist mittlerweile ausgepresst wie eine Zitrone.”

Mit seiner Aussage reagierte Weber auf Forderungen der Stadt-Grünen, ein Gesamtkonzept vorzulegen, wie er weiter im Verwaltungshaushalt sparen möchte. Eine derartige Forderung sei realitätsfern. Weitere Konsolidierungen wären nur mit einer “vom Stadtrat mitgetragenen Aufgabenkritik” unter Einbeziehung der Vorschläge und Ideen der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglich. Dazu will Weber die Politik einladen.