DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 16.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Wasser, Türme, Holl und Brecht

Ein literarischer Spaziergang rund um den St.-Jakobs-Wasserturm auf den Spuren von Elias Holl, Karl-Albert Gollwitzer und Bertolt Brecht bietet Buchhändler und Kulturförderer Kurt Idrizovic im Rahmen der Jakober Kirchweih an.



Kanäle und Bäche, der Lech und die Localbahn gehören zur Geschichte Augsburgs und sind auch prägend für die Jakober Vorstadt. Direkt an der Kahnfahrt sollte um 1900 der Augsburger Hafen gebaut werden, mehr als tausend Jahre früher landeten Flöße der Römer am heutigen Vincentinum. Was es damit auf sich hat, wie die Wasserversorgung der Jakober Vorstadt organisiert war und wo der junge Brecht seine schönsten Lieder und Gedichte produziert hat, kann man bei den beiden Führungen erspüren. Der Spaziergang endet im St-Jakobs-Wasserturm mit einer virtuellen Hafenrundfahrt und einem Glas Augsburger Trinkwasser.

Die Führungen am Samstag, 21. Juli und Sonntag 22. Juli beginnen jeweils um 14.30 Uhr, Treffpunkt ist die Augsburger Kahnfahrt. Dauer: ca. 1 Stunde, Teilnahmebeitrag: 3 Euro. Anmeldung in der Buchhandlung am Obstmarkt, auch telefonisch unter 51 88 04.