DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 01.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Wanderung auf den Spuren von Paul Klee

Im Rahmen des Begleitprogramms zu den Ausstellungen „Paul Klee. Mythos Fliegen“ im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast und „Joachim Jung – Auf den Spuren von Paul Klee“ findet am Sonntag, 12. Januar eine Wanderung auf den Spuren des bedeutenden Künstlers statt.

Und es ward Licht

Paul Klee, Und es ward Licht, 1918


Nachmittags trieb ich mich in der schönen Lechgegend herum“, so ein bekanntes Zitat Klees, der während seines Militärdienstes (1917/18) an der Königlich Bayerischen Fliegerschule  allwöchentlich, wenn er auf dem Rückweg vom Familienbesuch in München kam, von Augsburg nach Gersthofen zu Fuß unterwegs war. Auf einer Wanderung vom Augsburger Hauptbahnhof nach Gersthofen wird Paul Klee, dargestellt vom Schauspieler Florian Kreis, den Mitwanderern Interessantes aus seinem Leben berichten. Der Künstler Joachim Jung wird die Wanderung ebenso begleiten wie der Leiter des Ballonmuseums Gersthofen, Dr. Thomas Wiercinski. Die Wanderung auf Paul Klees Spuren beginnt am morgigen Sonntag, 12. Januar um 10 Uhr am Augsburger Hauptbahnhof (Treffpunkt vor dem Hotel Riegele) und endet gegen 13 Uhr in Gersthofen. Um Voranmeldung bei Dr. Thomas Wiercinski (Telefon: 0821 2491 505) wird gebeten. Bei schlechtem Wetter wird die Wanderung am 19. Januar 2014 nachgeholt (Hotline am 12. Januar von 8 bis 9 Uhr, Telefon: 0171 10 85 31 3). Kosten: 10 Euro.