Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Vortrag: Wer war Christoph Langenmantel?

Am kommenden Mittwoch hält der ehemalige Bibliotheksdirektor Dr. Helmut Gier einen bemerkenswerten Vortrag im Archiv des Bistums in der Pfarrhausstraße 4

Die Augsburger Reformationsgeschichtsschreibung zu den Anfängen der reformatorischen Bewegung von der Veröffentlichung der 95 Ablassthesen bis zum Wormser Reichstag tritt seit einem Jahrhundert weitgehend auf der Stelle. Der beste Beweis dafür ist, dass eine der bedeutendsten Augsburger Gestalten dieser Umbruchszeit, Luthers früher Unterstützer und sagenumwobener Helfer bei seiner heimlichen Flucht aus der Reichsstadt, Christoph Langenmantel, bis heute der bekannteste Unbekannte der Augsburger Reformationsgeschichte geblieben ist. Im Vorfeld des 500. Jubiläums des Verhörs Luthers durch Cajetan ist es deshalb an der Zeit, auf der Grundlage neuer und lange unbeachtet gebliebener Quellen und Erkenntnisse ein umfassenderes, vollständigeres Bild dieser wichtigen Persönlichkeit und ihrer Vernetzung mit der geistigen und politischen Elite ihrer Epoche zu vermitteln.

Veranstalter: Verein für Augsburger Bistumsgeschichte. Ort: Pfarrhausstraße 4. Datum/Zeit: Mittwoch, 25. Juli 2018 – Beginn: 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Foto: Dr. Helmut Gier © DAZ

 

 



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros