DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 08.07.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Vortrag: Wasserversorgung im römischen Augsburg

“Aqua für Augusta Vindelicum. Die Wasserversorgung des römischen Augsburgs”. So der Titel eines Vortrags aus der Reihe „Stadtgeschichte aktuell“

Fundstück aus der römischen Wasserleitung – Foto:  Stadtarchäologie / Stadt Augsburg

Die Wasserversorgung der Stadt Augusta Vindelicu war vom 1. bis zum 4. Jahrhundert eine der wichtigsten infrastrukturellen Herausforderungen für die Römer. Um den hohen Wasserbedarf von Gewerbebetrieben, für Baumaßnahmen und den Betrieb von Badeanlagen zu decken, leiteten sie die Singold auf die Hochterrasse um und führten sie in einem künstlichen Kanal in die Stadt.
Dr. Sebastian Gairhos, der Leiter der Stadtarchäologie in Augsburg, schildert in einem Vortrag am Mittwoch, 15. März, um 19 Uhr im Stadtarchiv, die in den vergangenen Jahren durchgeführten archäologischen Untersuchungen des Kanals und beleuchtet neue Erkenntnisse zur Datierung sowie Funktion dieses ungewöhnlichen Bauwerks. Der Eintritt ist frei.