DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 20.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Vortrag: Warum kommerzielle Werbung aus gesellschaftlicher Sicht sinnlos ist

Am Dienstag, den 22. November findet im Augsburger Zeughaus ab 19.30 Uhr im Hollsaal a+b ein spannender Vortrag von Professor Dr. Christian Kreiß statt.

Andy Warhol: Werbung als Kunst - Darum wird es wohl nicht gehen

Andy Warhol: Werbung als Kunst - Darum wird es wohl nicht gehen


“Vor zwei Jahres hielt Prof. Dr. Christian Kreiß einen der anregendsten und bestbesuchten Vorträge zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lage in Augsburg: “Finanzsystem am Abgrund – Wege in eine menschengerechte Wirtschaft”. Jetzt kommt er wieder, um sein aktuelles Werk vorzustellen: “Werbung – nein danke” – Warum wir ohne Werbung viel besser leben könnten”, wie es in der Ankündigung der Veranstalter heißt. -“Brauchen wir Werbung wirklich? Welchen Sinn hat sie? Würde es uns ohne die kontinuierliche Informationslawine nicht sehr viel besser gehen, wie es internationale Beispiele (z.B. in der Stadt São Paulo) zeigen?”, diese Fragen sollen erörtert werden.

Kommerzielle Werbung ist laut Kreiß nicht nur ein lästiges Übel, das uns allen schadet, sondern auch sinnlos – aus gesellschaftlicher wie auch aus volkswirtschaftlicher Sicht. Anhand zahlreicher Beispiele zeige Kreiß auf, “wie die Werbung uns systematisch in die Irre führt, lügt, Produkte verteuert, gegen Jugendschutzgesetze verstösst und die Freiheit unserer Medien und Politiker beeinflusst”, so die Veranstalter. Die Unternehmen würden sich gezwungen sehen zu werben und hätten sich damit in einen irrationalen Kampf um Marktanteile begeben, der nicht nur in hohem Maße Ressourcen verschwende, sondern auch gesamtwirtschaftlich mehr als fragwürdig erscheine.

Christian Kreiß studierte Volkswirtschaftslehre und promovierte in München über die Große Depression 1929 – 1932. Nach neun Jahren Berufstätigkeit als Bankier in verschiedenen Geschäftsbanken, davon sieben Jahre als Investment-Banker, dazwischen University of Maine (USA), unterrichtet Kreiß seit 2002 als Professor an der Hochschule Aalen Finanzierung und Wirtschaftspolitik. Veranstalter: attac-Augsburg mit AK Finanzkrise und Alternativen. Der Eintritt ist frei.