DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 20.10.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Vortrag: “Rassismus – eine Gefahr für die Demokratie“

“Der Rassismus in den USA, wie in vielen anderen Ländern, beunruhigt alle freiheitlich denkenden Menschen, auch bei uns.”

Über dieses Thema spricht Miriam Friedmann. Ihre Familie stammt aus Augsburg. Beide Großeltern und weitere Verwandten waren Opfer des Nationalsozialismus, ihre Eltern konnten fliehen. Sie selbst ist in den USA geboren und aufgewachsen. Sie ist Lehrerin und hat später in der Sozialarbeit für Flüchtlingshilfe (IRC) und für die Friedrich Ebert Stiftung UNO-Büro in New York gearbeitet. Seit 2001 lebt sie in Augsburg. Sie bemüht sich um Themen wie Antisemitismus und Rassismus sowie die vergessene Geschichte ihrer Familie – stellvertretend für so viele, die ein gleiches Schicksal hatten. Gemeinsam mit dem Dokumentarfilmer Josef Pröll hat sie diese Geschichte in dem Film „Die Stille schreit®“ dargestellt.

Das punkt7-Friedensgebet findet statt am Mittwoch, den 7. Oktober, um 19 Uhr in der St. Moritz Kirche in Augsburg.

———————————————————————————————————————–

punkt7 ruft dazu auf, Menschen in Not solidarisch zur Seite zu stehen und lädt ein zu 30 Minuten Information, Reflexion, Stille und Hinwendung zu Gott. Getragen wird die Initiative punkt7 von den beiden Kirchengemeinden St. Anna und St. Moritz, sowie der evangelischen und katholischen Citykirchenarbeit und der Fokolar-Bewegung e.V. Weitere Informationen online unter: punkt7.info