DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 11.11.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Vortrag im Rahmen der Reihe: „Was tun“ – Wissenschaft und Politik – wie passt das zusammen?

Warum werden wissenschaftliche Erkenntnisse nicht schnell und gradlinig in Politik umgesetzt? Ist Wissenschaft zu theoretisch oder zu widersprüchlich? Nach welchen Kriterien entscheidet Politik? Wären Bürgerinnenbeiräte hilfreich? Wie stellt sich die Situation auf kommunaler Ebene dar?

Spannende wie notwendige Fragen, die von Dr. habil. Olivia Mitscherlich-Schönherr gestellt werden. Das Verhältnis von Wissenschaft und Politik unter den Gesichtspunkten „politische Klugheit“ und „Pluralismus“ ist ein Kernthema ihrer Forschungen. Sie lehrt an der Hochschule für Philosophie in München.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Was tun?!“ der Arbeitsgemeinschaft Bildung und Nachhaltigkeit der Lokalen Agenda 21 Augsburg statt. Augsburger Stadträtinnen und Stadträte verschiedener Fraktionen bringen ihre Positionen ebenso ein, wie Wissenschaftsvertreterinnen und -vertreter der Uni Augsburg sowie Engagierte aus der Zivilgesellschaft. Gesprächsteilnehmer sind u.a. Matthias Fink (CSU), Dr. Florian Freund (SPD / Soziale Fraktion), Christine Kamm (Grüne) und Lars Vollmar (FDP/Bürgerliche Mitte), Prof. Dr. Christoph Weller vom Lehrstuhl Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung der Uni Augsburg und Angehörige des Klimacamps.

Moderiert wird die Gesprächsrunde von Dr. Norbert Stamm, Leiter des Büros für Nachhaltigkeit / Geschäftsstelle Lokale Agenda 21.

  • Tag: Mittwoch, 28. September 2022 – Zeit: 19:30 Uhr Ort: Augustana-Saal, Im Annahof 4