DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Vortrag: Augsburgs Monumentalbrunnen, was sie darstellen, was sie bedeuten

Am morgigen Mittwoch, den 10. August, findet ab 19 Uhr ein  Vortrag von Martin Kluger im Wasserwerk am Roten Tor statt. Es geht dabei um ganz besondere Schätze der Augsburger Wasserkunst.

Im Begleitprogramm zur Bewerbung Augsburgs als UNESCO-Welterbe findet am morgigen Mittwoch, den 10. August der Vortrag „Als Brunnenkunst international wurde – die Augsburger Monumentalbrunnen von Hubert Gerhard und Adriaen de Vries“ von Martin Kluger im Wasserwerk am Roten Tor statt. Beginn: 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Kluger erklärt in seinem Vortrag die Figuren der Monumentalbrunnen und erläutert die Entstehungsgeschichte dieser und anderer Brunnenfiguren im europaweiten Kontext. Nach dem Vortrag bietet die Regio Augsburg Tourismus GmbH, die das Rahmenprogramm zur UNESCO-Bewerbung organisiert, eine kostenlose Führung durch das welterbewürdige Wasserwerk an.

Verleger und Autor Martin Kluger hat die Interessenbekundung Augsburgs als UNESCO-Welterbe betreut sowie mittlerweile vier Bücher zur Augsburger Wasserwirtschaft verfasst – darunter sein mehr als 400 Seiten starkes Werk „Augsburgs historische Wasserwirtschaft. Der Weg zum UNESCO-Welterbe“. Zuletzt erschien der von der Regio Augsburg Tourismus GmbH herausgegebene Denkmalführer „Wege zum Wasser“.