DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 02.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Volksfest beim Philharmonischen Orchester

„Volksfest und Narrenkappe“ – unter diesem Motto findet in der Stadthalle Gersthofen am kommenden Montag und Dienstag, 23. und 24. Januar 2012 jeweils um 20 Uhr das 4. Sinfoniekonzert der Saison, aber das erste im neuen Jahr statt – die Narrenkappe bezieht sich allerdings nicht auf den Fasching, sondern auf Till Eulenspiegel. Zwischen Narrenkappe und Volksfest, vom deutschen Schelm bis zum „unglücklichen Helden aller russischen Jahrmärkte“: Richard Strauss und Igor Stravinsky sind Garanten für farbenreiche und packende Orchestermusik. Von Strauss gibt es „Till Eulenspiegels lustige Streiche“, erzählt wird von den Taten eines großen Schelms der deutschen Volkssage, Stravinsky malt „Petruschka“ mit breitem Pinselstrich in einer bunten Collage aus Volksmusik, Wiener Walzer, lyrischen Passagen und packendem Schlagzeug-Einsatz. Nino Rota ist für seine großartigen Filmmusiken (u. a. Der Pate, La Strada) bekannt – das Orchester spielt sein Cellokonzert, das zwischen edlem Understatement und Zirkusluft changiert. Dirigent des Abends ist der ehemalige Augsburger GMD Rudolf Piehlmayer. Wer mehr über das Programm erfahren will: Um 19.10 Uhr gibt es eine Konzerteinführung.

Richard Strauss (1864-1949): Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28

Nino Rota (1911-1979): Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1

Igor Strawinsky (1882-1971): Petruschka – Ballett in drei Bildern

Friedrich Kleinhapl, Violoncello

Rudolf Piehlmayer, Dirigent