DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 24.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Violinwettbewerb macht Überstunden

Freier Eintritt fürs Publikum

Weil eine Rekordzahl von 52 Teilnehmern an den Start ging, müssen die acht Juroren des 7. Internationalen Violinwettbewerbs Leopold Mozart in den ersten Runden Sonderschichten einlegen. Die Auswahlrunden im Konzertsaal des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg (Maximilianstraße 59) laufen daher länger als geplant: am Freitag, den 15. Mai bis 21 Uhr und am Samstag, den 16. Mai bis 19 Uhr. Die Teilnehmer wählen für ihr jeweils 30-minütiges Vorspiel Werke von Bach, Biber oder Telemann; dazu einen Satz aus einem der Mozart-Violinkonzerte und zwei Capricci von Paganini. Das Publikum hat zu diesen Runden wie auch zur zweiten Runde am 17. Mai und 18. Mai in der Teehalle des Steigenberger Hotels Drei Mohren freien Eintritt.

» mehr im Internet