DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 24.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Versteigerung: Leihamt versteigert nicht ausgelöste Wertgegenstände

Am morgigen Donnerstag, den 15. September, findet im städtischen Leihamt  eine öffentliche Versteigerung statt.

“Wer sich mit günstigem Schmuck oder Elektrogeräten eindecken will, sollte den Termin nicht verpassen”, wie es auf der Homepage der Stadt heißt. Ab 9 Uhr führt das städtische Leihamt die Versteigerung im Pfarrsaal von St. Max (Franziskanergasse 4) durch. Aufgerufen werden die Gegenstände mit den Nummern 342867 bis 344459. Sie wurden zwischen Februar und April im Leihamt verpfändet und bislang nicht wieder ausgelöst. Die Auslösung oder Verlängerung von Pfändern ist nur bis heute, Dienstag, 13.09.2016, um 16:00 Uhr möglich – und zwar persönlich im Leihamt (Bei St. Max 1). Dort können ab Dienstag, 19. September, auch alle Pfandgegenstände erworben werden, die bei der Versteigerung dem Leihamt zugeschlagen werden.