DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 23.09.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

KOMMUNALWAHL 2020

Unterstützerunterschriften zur Kommunalwahl: Generation Aux ist durch, V-Partei und WSA kurz vor Ziellinie

Das Rennen um die erste Antrittserlaubnis zur Kommunalwahl 2020 ist entschieden

Raphael Brandmiller 

Generation Aux hat gestern Abend 492 Unterschriften gemeldet. 470 Unterstützerunterschriften sind notwendig, um an der Augsburger Kommunalwahl 2020 teilnehmen zu dürfen. Damit ist die Liste von Raphael Brandmiller Sieger beim Zeitnehmen im Rennen um diese Unterschriften. Die V-Partei3 befindet sich nach Angaben ihres Vorsitzenden Roland Wegner einen Wimpernschlag vor dem Zielstrich. Das Gleiche gilt für die WSA-Liste, der laut Peter Grab noch 26 Unterschriften fehlen.

Generation Aux ist somit eine ernstzunehmende politische Kraft in Augsburg. Die V-Partei3 und die WSA werden sich wohl heute im Lauf des Tages dieses Prädikat ebenfalls verdienen. “Als stärkste Liste „gewinnt“ Generation AUX mit 492 Unterschriften (Stand: 15.1.20) das Rennen um die Unterstützerunterschriften. Fast drei Wochen vor Fristende, so früh, wie vielleicht noch keine Liste vorher, hat sich Generation AUX damit für die Kommunalwahl „qualifiziert“. Die Idee „Generation AUX“ stößt auf große Begeisterung”, so Raphael Brandmiller in seiner gestrigen Pressemitteilung, in der er sich bei den Aux-Unterstützern bedankt und ein Versprechen abgibt: “Wir werden alles daran setzen, diesem Support auch gerecht zu werden.”

Von den Listen Augsburg in Bürgerhand (AIB) und Die Partei sind keine neuen Zahlen bekannt. Mit dem heutigen Donnerstag haben diese beiden Kommunalwahlanwärter noch 13 Tage Zeit, um Unterstützer in die Bürgerbüros zu lotsen.

Und zum Schluss noch ein Hinweis bezüglich Brandmillers Bemerkung “so früh, wie vielleicht noch keine Liste vorher”, die wegen des “vielleicht” nur halbfalsch ist: Vor der Kommunalwahl 2014 hatte die CSM ihre Unterschriften in wenigen Tagen zusammen.