DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 15.08.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Umweltzone: Ausnahmeregelung erweitert

In seiner gestrigen Sitzung hat der Umweltausschuss der Stadt Augsburg die Ausnahmeregelungen zur künftigen Umweltzone ausgeweitet. Die bisherige Regelung, die auf Empfehlungen des Deutschen Städtetags basiert, sah vor, dass Ausnahmegenehmigungen für Anwohner und Gewerbebetriebe mit Sitz in der Umweltzone auf ein Jahr befristet waren und nicht mehr verlängert werden konnten. Der Ausschuss hat nun beschlossen, Verlängerungen zu ermöglichen, falls Fahrzeuge technisch nicht nachrüstbar sind. Die Umweltzone wird laut Umweltreferent Rainer Schaal Anfang 2009 eingeführt. Ausschussmitglied Stefan Quarg (SPD) rechnet wegen des derzeit laufenden Beteiligung der Bürger und der Einarbeitung der Anregungen und Bedenken mit einer Verschiebung der Einführung bis Mitte 2009. Noch bis 1. Dezember 2008 können Bürger und Institutionen schriftlich gegenüber der Stadt Augsburg (Adresse: Umweltamt, An der Blauen Kappe 18, 86152 Augsburg) oder per E-Mail Stellungnahmen und Anregungen zur Umweltzone einreichen.