DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 10.12.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Umfrage: Augsburger wünschen sich kostenlosen Nahverkehr

DIE LINKE hat in den letzten Wochen rund 600 Augsburginnen und Augsburger zur Situation des öffentlichen Nahverkehrs befragt. Ein Großteil plädierte dabei für einen vollständig kostenlosen Nahverkehr.

Straßenbahn in der Wertachstraße (Foto: DAZ-Archiv)

Dies habe eine erste Auswertung ergeben, exakte Daten gebe es nächste Woche, so Kreissprecher Frederik Hintermayr. „Das Ergebnis überrascht uns nicht, sondern passt in ein bundesweites Bild. Laut aktuellem ARD-DeutschlandTrend halten 47 Prozent der Befragten den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs für das beste Mittel, Verkehrsprobleme in den Griff zu bekommen“, so Hintermayr weiter. Auch die in Augsburg befragten Autofahrer hätten sich eine Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs gewünscht. Ein Preis von rund drei Euro für eine Fahrt in Augsburg sei eindeutig zu teuer und eine Folge falscher Politik der Augsburger Stadtregierung aus CSU, SPD und Grünen. Ziel müsse es sein, mehr Menschen für Bus und Straßenbahn zu begeistern. Das gelinge nicht mit Preiserhöhungen.