KMA
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 15.10.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Türkischsprachiger Lesetag in Stadtbücherei

Die Neue Stadtbücherei kooperiert erstmals mit dem türkischen Leseverein ATAsanat e.V. und startet ein neues Projekt

Neue Stadtbücherei

Neue Stadtbücherei (c) DAZ


In der Stadtbücherei kann künftig auch türkischsprachige Literatur und Weltliteratur gelesen werden. Zum Auftakt der neuen Kooperation mit dem türkischen Leseverein ATAsanat e.V. am Samstag, den 27. Januar (12 bis 14 Uhr) wird der Roman „Kanadi Kirik Kuslar“ („Die Vögel mit den gebrochenen Flügeln“) von Ayse Kulin gelesen und übersetzt. Mit der Auftaktveranstaltung, bei der die Besucher auch durch die Stadtbücherei geführt werden, stehen 85 neue türkischsprachige Bücher zur Verfügung.

Sie sind ein Geschenk des Lesevereins ATAsanat e.V. an die Stadtbücherei. „Unser Verein hat sich als Kulturverein vor einem Jahr mit dem Ziel gegründet, die türkische Bevölkerung in Augsburg für das Bücherlesen zu begeistern. Denn wir sind überzeugt: Wer heute liest, kann sich morgen effektiver in die Gesellschaft einbringen“, so Vorstandsmitglied Simge Kurt. Darüber hinaus ist es dem Verein wichtig, „unsere Mitbürger auf das gesamte Bücherangebot aufmerksam zu machen und ihnen den Gang in die Stadtbücherei zur Gewohnheit werden zu lassen.“

Die Stadtbücherei unterstützt den türkischen Leseverein dabei, diese Ziele zu verwirklichen. Im Rahmen des gemeinsamen Lesetage-Projekts ist beabsichtigt, in regelmäßigen Abständen Autoren und Bücher aus dem neuen Bestand in türkischer Sprache vorzustellen und den Inhalt in deutscher Sprache über einen Beamer zu projizieren. Gemeinsames Lesen, Diskutieren und Philosophieren sollen feste Bestandteile der türkischsprachigen Lesetage werden.

Zur Auftaktveranstaltung am 27. Januar 2018 sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche
Buergerbueros 2